Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Gemeinde Giesen

 

SPD in der Gemeinde Giesen ist für die Kommunalwahl gut aufgestellt

160310_MV-1
 

Bei ihrer Mitgliederversammlung konnte der SPD-Ortsverein Gemeinde Giesen eine positive Bilanz ziehen. "Wir sind als Partei gut aufgestellt und haben uns erkennbar erfolgreich in die Arbeit der Ortsräte und im Gemeinderat eingebracht", zog der Vorsitzende Bernd Westphal das Fazit in seinem Bericht vor den SPD-Mitgliedern. Mit den Stellungnahmen zur geplanten Stromtrasse SuedLink und zum Planfeststellungsverfahren zur Wiederinbetriebnahme des Kalibergwerkes Siegfried-Giesen konnten wichtige Interessen der Bürgerinnen und Bürger in die Verfahren eingebracht werden. "Auch bei den Haushaltsberatungen sind wichtige Impulse zur Sanierung und den Erhalt der öffentlichen Infrastruktur aus der SPD gekommen", erklärte Hubert Jahns für die Fraktion im Gemeinderat. 

Zur Kommunalwahl am 11. September  in diesem Jahr seien bereits erfolgreich Gespräche mit Kandidatinnen und Kandidaten geführt worden. Das Wahlprogramm sowie die Listen mit den Kandidatinnen und Kandidaten werden abschließend durch die Mitgliederversammlung im Juni gewählt.

Mit Berichten aus dem Bundestag durch Bernd Westphal, dem Landtag durch Markus Brinkmann, dem Kreistag durch Iris Siekiera und dem Gemeinderat durch Hubert Jahns standen eine Reihe von Themen zur Diskussion. Der SPD Landratskandidat Olaf Levonen stellte sich und seine politischen Ziele überzeugend den Mitgliedern vor.

Eine besondere Ehrung und Dank für langjährige Mitgliedschaft in der SPD konnte Christa Jünemann für 40 Jahre sowie Dorothea Kleinert und Iris Siekiera für jeweils 25 Jahre ausgesprochen werden.

Durch den Wegzug von Henrike Meyer standen auch Wahlen an. Petra Heidemann wurde als neue stellvertretende Vorsitzende gewählt.

 
160310:MV-2

v.l Vors. Bernd Westphal, Dorothea Kleinert, Christa Jünemann, Iris Siekiera, Hubert Jahns

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.